//cdn.shopify.com/s/files/1/0602/4940/7687/products/057-frick-_KOTTERSTEGER-210309-Studio-Fotosession-278.jpg?v=1664943977
//cdn.shopify.com/s/files/1/0602/4940/7687/products/058-frick-_KOTTERSTEGER-210309-Studio-Fotosession-269.jpg?v=1664943977
//cdn.shopify.com/s/files/1/0602/4940/7687/products/059-frick-_KOTTERSTEGER-210312-Studio-Fotosession-1063.jpg?v=1664943977
//cdn.shopify.com/s/files/1/0602/4940/7687/products/060-frick-_KOTTERSTEGER-210312-Studio-Fotosession-1066.jpg?v=1664943977
//cdn.shopify.com/s/files/1/0602/4940/7687/products/061-frick-_KOTTERSTEGER-210312-Studio-Fotosession-1065.jpg?v=1664943977
//cdn.shopify.com/s/files/1/0602/4940/7687/products/056-frick-_KOTTERSTEGER-210309-Studio-Fotosession-321_1.jpg?v=1657526174
    icon
    Rind
    icon
    Kühlversand

Tomahawk

Dry Aged - greatest Ribs!

0 Kundenbewertungen
Responsive image

Vom Frickhof

Artgerechte Aufzucht

0-km-Transportwege

59,99 €

Inhalt 1400 g (42,85 € / kg) – sofort lieferbar
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Darf es etwas Besonderes sein?

Ein Tomahawk ist definitiv etwas, das man nicht jeden Tag auf den Grill bekommt – und allein schon ein Stück weit auch eine Herausforderung. Denn obwohl es als einer der größten Steak-Cuts überhaupt in der Optik recht brachial daherkommt, ist ein Tomahawk-Steak richtig zubereitet ein echter Gaumenschmaus – und dabei garantiert ein Blickfang bei jedem Barbeque.

Macht war sie – das Steak mit dem superlangen Knochen! Am Knochen hängen bis zu drei Pfund (1,5 kg) feinste Entrecote-Muskeln. Unbedingt ausprobieren!

Fleischbeil: Spektakuläre Optik, aber die Axt hat ihre Tücken. Das Stück wiegt rund 1 Kilo und passt in keine Steakpfanne. In Knochennähe ist das Fleisch nach dem Garen oft noch zu roh. Ideal: Wir empfehlen das Steak zwei Minuten pro Seite bei direkter Hitze scharf anbraten und anschließend bei indirekter Hitze bzw. bei Niedertemperatur bis zur gewünschten Kerntemperatur (mittel 54 °C) fertig grillen. Anschließend in Alufolie einwickeln und vor dem Anschneiden ein paar Minuten rasten lassen, damit sich der Fleischsaft auf das ganze Steak verteilen kann. Genießt  das Tomahawk-Steak am besten pur mit einer Prise gutem Salz.

Rind vom Frickhof

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g

Brennwert 180.0
Fett 10.0 g
Eiweiß 22.0 g

yes

Darf es etwas Besonderes sein?

Ein Tomahawk ist definitiv etwas, das man nicht jeden Tag auf den Grill bekommt – und allein schon ein Stück weit auch eine Herausforderung. Denn obwohl es als einer der größten Steak-Cuts überhaupt in der Optik recht brachial daherkommt, ist ein Tomahawk-Steak richtig zubereitet ein echter Gaumenschmaus – und dabei garantiert ein Blickfang bei jedem Barbeque.

Macht war sie – das Steak mit dem superlangen Knochen! Am Knochen hängen bis zu drei Pfund (1,5 kg) feinste Entrecote-Muskeln. Unbedingt ausprobieren!

Fleischbeil: Spektakuläre Optik, aber die Axt hat ihre Tücken. Das Stück wiegt rund 1 Kilo und passt in keine Steakpfanne. In Knochennähe ist das Fleisch nach dem Garen oft noch zu roh. Ideal: Wir empfehlen das Steak zwei Minuten pro Seite bei direkter Hitze scharf anbraten und anschließend bei indirekter Hitze bzw. bei Niedertemperatur bis zur gewünschten Kerntemperatur (mittel 54 °C) fertig grillen. Anschließend in Alufolie einwickeln und vor dem Anschneiden ein paar Minuten rasten lassen, damit sich der Fleischsaft auf das ganze Steak verteilen kann. Genießt  das Tomahawk-Steak am besten pur mit einer Prise gutem Salz.

Rind vom Frickhof

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g

Brennwert 40/400
Fett 10.0
Eiweiß 22.0

yes

Brauchen Sie Hilfe?

Wir sind für Sie da: daniela@frick.bz.it
+39 0472 764 937
MO – FR
08:30 – 12:00 Uhr

Zahlungsarten

Das Gefühl Fleisch mit reinem Gewissen und voller Bewusstsein zu essen – unbeschreiblich!

Paul Frick
Responsive image

Das könnte Sie auch interessieren!